Fort- und Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Sie stehen am Beginn einer neuen Lebensphase oder möchten aus anderen Gründen neue Ziele erreichen? Ganz gleich, ob Arbeitsplatz- oder Berufswechsel, beruflicher Wiedereinstieg, Arbeitslosigkeit, Beginn einer Ausbildung oder der Einstieg in die Nacherwerbsphase im Vordergrund steht – wir helfen Ihnen, sich im Dschungel von Angeboten zur allgemeinen und beruflichen Weiterbildung zu orientieren und passende Fortbildungsangebote zu finden. Für nähere Auskünfte und Terminvereinbarung steht Ihnen Herr Askin (askin[at]entwicklungswerk.org) zur Verfügung. Das Entwicklungswerk ist Mitglied im Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung (kurz: LN WBB). Weitere Informationen unter www.lnwbb.de


Bildungszeitgesetz

Am 1. Juli 2015 ist das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft getreten. Damit haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes.  Ein Bildungsfreistellungsgesetz Baden-Württemberg wird einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger kompetent am politischen und gesellschaftlichen Leben beteiligen und dieses aktiv mitgestalten, ihre beruflichen Kompetenzen ausbauen und gut qualifiziert in Ehrenämtern tätig werden. Das Entwicklungswerk für soziale Bildung und Innovation ist als Bildungsträger im Sinne des Bildungszeitgesetzes anerkannt und somit berechtigt für die Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen für ehrenamtliche Tätigkeiten im Sinne der VO BzG BW. Nähere Informationen finden Sie unter www.bildungszeit-bw.de